Schlagwort-Archive: Seitai Jutsu

Seitai Jutsu wurde in den 1920er Jahren von Michio Takahashi entwickelt. Es handelt sich um eine Methode, bei der durch unbewusste – freie – Bewegungen Spannungen und Schmerzen gelöst werden.

Katsugen Undo

Übersetzung von: http://www.hara-awareness.eu/Katsugen_Undo_e.html

Katsugen Undo sind regenerative Bewegungen. Am Ende steht eine tiefe Entspannung: Vitalität und Gesundheit kehren in Körper, Geist und Seele wieder ein.

Katsugen Undo ist japanisch und bedeutet „Bewegung von innen“ oder „Leben erneuert sich vom Ursprung“. Es ist Teil des Seitai Jutsu.

Basierend auf der Tatsache, dass jeder Körper ein natürliches und individuelles Bestreben hat sich zu ordnen, wird mithilfe präziser Techniken diese inhärente Lebensenergie stimuliert. Der Körper wird in einen Zustand gebracht, in dem er sich selbst regulieren kann. Geist und Seele kommen in Balance, ohne zusätzliche Hilfsmittel.

Durch spontan erzeugte Bewegungen lösen sich energetische Blockaden in der Wirbelsäule und im Nervensystem. Der Körper hat die Möglichkeit seinen ganz eigenen Rhythmus zu finden, auf ganz natürliche Weise und ohne Überanstrengung.

Allein, mit einem Partner oder auch in Gruppen: gemeinsam wird der Fluss des Qi gestärkt um die ganz eigenen natürlichen Bewegungen wieder zu finden.

Diese Bewegungen können sehr subtil sein und weich, oder auch dynamisch und kraftvoll. Der Impuls von jeder Bewegung kommt aus dem Selbst – einer regulierenden heilenden Kraft im Innern des Körpers – und ist somit spontan. Verdrängte Gefühle aus der Vergangenheit, die als Spannungen im Körper und Nervensystem gespeichert sind, können ohne emotionale Erinnerung gelöst werden.

Katsugen Undo ist ein direkter Weg um das hier und jetzt zu erleben. Ohne vorgegebene Bilder lernt man loszulassen und der Weisheit des Körpers zu vertrauen und dessen Impulsen zu folgen.